Aspekt der christlichen Freiheit

Die christliche Freiheit besteht nicht darin, dass wir frei von Versuchungen wären.
Die christliche Freiheit besteht darin, dass wir von der Sklaverei der Sünde durch Jesus Christus befreit worden sind (via Resurgence).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gelesenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „Aspekt der christlichen Freiheit

  1. Allgemeine theologische Thesen zum Thema in Verbindung mit:

    Martin Luther: Von der Freiheit eines Christenmenschen (1520)

    I.. „Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Dinge und niemandem untertan.“
    II. „Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedermann
    untertan.“

    Thesenbelege aus der Schrift: 1 Kor 9,16; Röm 13,8; Gal 4,4.

    Begründung dieser sich scheinbar widersprechenden Thesen.

    Jeder Christenmensch hat zwei Naturen:

    Geistliche Natur (Seele)
    Geistlicher, neuer, innerlicher Mensch

    Fleischliche Natur (Körper)
    leiblicher, alter, äußerlicher Mensch

    „Und um dieses Unterschiedes willen werden von ihm in der Schrift Sätze gesagt, die
    stracks widereinander sind, wie ich jetzt gesagt habe von der Freiheit und
    Dienstbarkeit.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s