Reformation & Erweckung

Angeregt durch Gedanken bei Richard (Warum wir keine Erweckung brauchen…) kommt nun mein „Senf“ dazu:
Kirche/Gemeinde steht in unserem westlichen Kulturkreis in einem Dilemma, denn die alten Traditionen ziehen die Menschen nicht mehr in die Kirchengebäude rein, aber eine völlige Anpassung an das Zeitgeschehen macht Gemeinde zumeist noch unattraktiver. Hinzu kommen diverse Skandale und Skandälchen, die der Kirche Schande bereitet haben. Deshalb treten seit Jahren Heerscharen von Menschen aus den verfassten Kirchen aus.
Aber auch die freien Gemeinden hierzulande, die ja dann doch das Bibelwort und das Gebet hochhalten wollen, verzeichnen einen Mitgliederschwund und nur selten ein kleines, letztlich kaum in Gewicht fallendes Wachstum (das z.T. auch durch Übertritte von ehemaligen Landeskirchlern erklärbar ist).
Manche resignieren dabei und erklären sich das mit der „Endzeit“, in der die Liebe erkalten wird und die Schar der Gläubigen würde eh immer weniger werden. M.E. ist das ein Konzept, das letztlich zur Lethargie führt und die christliche Depression nur vergrößert, also keine wirkliche Hilfe ist.

Andere machen eine Aktion nach der anderen, in der Hoffnung, irgendwann den Stein der Weisen zu finden, der eine Art Auslöser für großartige Geschehnisse sein soll. Dabei verausgaben sie sich, werden frustriert und irgendwann versuchen ein paar wenige „Streiter Christi“, den lahmen Karren aus dem Sumpf zu ziehen. Nee, Aktionismus iss’es auch nicht…

Wie auch immer: „Lösungsansätze“ gibt es viele und auch ich weiß nicht, ob es wirklich DIE Lösung gibt. Ich vermute, dass es sich um ein sehr organisches Ding handelt, das viele Facetten hat und wofür es kein Schema gibt, das bei entsprechender Befolgung zum Erfolg führt (worin bestünde überhaupt der „Erfolg“ ?).

Aber ich meine, die Grundlinien zu sehen, auf denen wir uns bewegen sollten:
a) Reformation der Strukturen
b) Erweckung.

Weiteres dazu folgt….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s