Führungslektion – Absprachen treffen

Wenn eine Gruppe von Menschen miteinander einen Auftrag erfüllen will oder andere Ziele verwirklichen will, dann müssen Absprachen getroffen werden. Das gilt selbst für eine dominante, hierarchische Leitungsstruktur, aber vielmehr noch für eine Leitungsstruktur, die teamorientiert ist.

Ich gehe von einer teamorientierten Struktur aus.
Denn mein Idealbild ist das einer christlichen Gemeinde, in der danach gestrebt wird, das sog. „allgemeine Priestertum aller Gläubigen“ nicht nur als Lippenbekenntnis zu üben, sondern es tatsächlich umzusetzen. Dass das nie im perfekten Maße gelingen kann, ist der Preis unseres Menschseins. Dennoch halte ich daran fest, dass es die Mühe lohnt, möglichst viele Gemeindemitglieder in’s Boot zu holen.
Die dafür nötige Kommunikation ist herausfordernd und kann oft schief gehen, eben weil „in die Breite“ kommuniziert wird und weniger „top down“.

Dabei müssen die Autoritätsbereiche der anderen beachtet werden.
Beispiele:
Weiterlesen

Advertisements

Das Ältestenamt in der Bibel – 1.Timotheus 3

Das Ältestenamt / der Ältestendienst ist eine Aufgabe, die es in der Gemeinde zu erfüllen gilt. Dazu werden viele Bücher geschrieben. Es gibt verschiedene Betonungen dieser Aufgabe als „Gemeindeleiter“. Aber die biblischen Texte bleiben natürlich die zentrale Grundlage für das Ältestenamt.
Was sind die Qualifikationen, die ein Ältester erfüllen sollte?
Ein wichtiger Text ist der aus dem 1.Timotheus-Brief, Kapitel 3.
Dazu dieses Video:

Und weil der Satz „Mann einer einzigen Frau“ in 1.Timotheus 3,2b oft für Diskussionen sorgt, empfehle ich die Lektüre dieses kleinen, spontan zusammengehämmerten Papers: Frauen als Älteste? (pdf)